Dagmar Glatz

Zuerst fanden wir einfach nur die Idee von regionalem und gesundem Gemüse unterstützenswert.

Doch die agrarpolitischen Entwicklungen machen uns mehr und mehr zu kritischen Konsumenten. Vor allem die Frage, was wir gegen die zunehmende Industrialisierung der Landwirtschaft, den Verpackungswahn und die damit einhergehende Zerstörung unserer Erde tun können, hat uns beschäftigt.

Die Welt muss nämlich auch für unsere Kinder noch lebenswert sein.