Ute Mahling

Ich bin ein Leckermäulchen und koche sehr gerne mit frischen und lebendigen Lebensmitteln. Als Heilpraktikerin arbeite ich am liebsten nach den Leitsätzen von Hippokrates: Möge Eure Nahrung Euer Heilmittel sein.

Liebe geht über den Magen. 70-80 % des Immunsystems liegt im Darm. Und somit ist die Wiege der Gesundheit im Darm und ebenso der Ursprung aller Krankheiten. Wir können nur so gesund sein, wie es die Früchte des Ackers sind. Das reicht von der Tellerfüllung über Lebens- und Essgewohnheiten bis zur Lebendigkeit der Humusschicht.

Laut neusten Forschungsergebnissen liegt die Genexpresssion unter 3 %. Das bedeutet dass die Veranlagung zu einer Krankheit zu 97 % in unseren Händen liegt. Medizinisch arbeite ich mit Mikrobiomlenkung und im Garten mit Bakterien zur Bodenregeneration. Das gehört inniglich zusammen. Die Menschheit hat es in 60 Jahren industrieller Landwirtschaft fertig gebracht, die weltweite Humusschicht um die Hälfte verschwinden zu lassen. In der industriellen Medizin haben wir die in uns wohnenden Bakterien in ihrer Artenvielfalt von über 3000 Stämmen auf 700-800 Stämme in der westl. Zivilisation schrumpfen zu lassen.

Deswegen hab ich die SoLaWi gegründet, denn für mich fängt die Gesundheit von Körper Geist und Seele bei einem guten Ackerboden an – zusammen mit einer tragenden Gemeinschaft, die den Boden schützt, wieder aufbaut und zur Nutzung für unsere Kinder fruchtbar hält.