7. September 2017

Unsere Kartoffelernte

Liebe Kartoffel-Freunde,

Anfang August lagen zum ersten Mal dieses Jahr Kartoffeln in unseren Körben. Das ist etwas ganz besonderes: In der Anfangszeit unserer SoLaWi hatten wir die Kartoffeln noch von einem “fremden” Landwirt zugekauft und letztes Jahr trug unsere Kartoffelproduktion eher noch die Überschrift “Testlauf”. Dieses Jahr allerdings geht einiges mehr…!

Das verdanken wir dem unermüdlichen Einsatz von Stefan Tittl, der die leckeren Knollen so zuverlässig betreut hat. Denn wenn man auf Gifteinsatz verzichten will, muss man vor allem ständig die Kartoffelkäfer absammeln – die reinste Sisyphos-Arbeit! Doch es hat sich gelohnt:

Am Samstag, den 26. August waren alle zum Kartoffelacker am Walzbach gerufen, um den zweiten Teil der Kartoffelernte einzuholen. Dem Aufruf folgten viele fleißige Helferlein allen Alters, die innerhalb eines halben Tages eine ganze Tonne Kartoffeln ausbuddelten, verlasen und in Säcke verpackten. Das Wetter blieb dabei genauso heiter wie unsere Stimmung.

Für den gemütlichen Abschluss kochten wir über dem Feuer eine Gemüsesuppe mit Frischem vom Feld, die wir uns alle in unserem Garten direkt nebenan schmecken ließen.

Herzliche Grüße an alle, die dabei waren!

Inzwischen ist uns auch noch gelungen, einen schönen, alten Gewölbekeller in Weingarten anzumieten. Und so sind nun – 10 Tage später – unsere geliebten Knollen sicher, dunkel und kühl untergebracht.

Doch das ist noch nicht das Ende der Geschichte, denn eine weitere Tonne Erdäpfel schlummert noch im Boden. Am Samstag, den 16. September sollen sie das Licht der Welt erblicken und dazu laden wir alle, die Lust haben in der Erde zu wühlen, herzlich ein. Auch ein gemütlicher Abschluss im Garten ist wieder fest eingeplant. Bringt dafür bitte tiefe Teller, Löffel und eine Picknickdecke mit, für die Ernte außerdem wenn möglich einen Sammelkorb und bei Bedarf Handschuhe.

Das wird sicherlich wieder ein schönes Ereignis, wir freuen uns schon!