Sicherlich wartet ihr schon sehnlichst darauf zu erfahren, welcher Witz bei unserem Wettbewerb neulich das Rennen gemacht hat. Also Öhrchen gespitzt bzw. Lesebrille aufgesetzt!

Zwei Gärtner unterhalten sich. Der Erste sagt: “Ich habe gehört, dass es gut für die Pflanzen ist, wenn man freundlich mit ihnen spricht.”
Darauf meint der andere: “Gut, dann geh ich jetzt mal nach draußen und beleidige das Unkraut.”

Mit überragenden 25 Stimmen konnte sich die 9-jährige Klara durch Einsenden dieses Schmuckstücks deutlich gegen die Konkurrenz durchsetzen. Hier ist sie zusammen mit Dagmar, der Initiatorin des Witze-Wettbewerbs, zu sehen, wie sie diese Weisheit beherzigen und sich um unseren Feldbewuchs “kümmern”.

Immerhin auf Platz zwei geschafft hat es Caro mit 18 Stimmen und folgendem Werk:

Früher hieß es immer: “Iss schön den Teller leer, dann scheint morgen die Sonne!”
Und, was haben wir davon? Dicke Kinder und Erderwärmung.

In diesem Sinne: Seid nicht zu streng mit den Kindern, wenn das Grünzeug mal wieder nicht so recht schmecken will. Wahrscheinlich hat es nur nicht genug Liebe erfahren…